Reifen

Heidenau

Auch motorisierte Pferde wollen beschlagen werden. Nach unzähligen Verschleißfahrten von den sogenannten Straßenenduroreifen bis zum Enduro Wettbewerbsreifen mit Straßenzulassung, ist es schwer einen geeigneten Reifen zu finden, welcher den Spagat zwischen Straßen- und Geländetauglichkeit beherrscht. Die „Slickreifen mit den großen Rillen“ stellen absolut keine Option für uns dar. Wer teilweise auf den staubigen Pisten der Welt unterwegs ist, wird mit dem K60 einen treuen Begleiter finden.

staubige Pisten

Für einen hohen Offroadanteil habe ich den MT21 lieben gelernt. Aktuell muss er nun gegen den Heidenau K69 vorn und K74 hinten den Test bestehen. Die Ligurische Grenzkammstraße wird demnächst ein würdiges Terrain darstellen.

Grobstöller

Die Reifenbäcker von Heidenau verstehen ihr Handwerk. Sie verbinden on- und off Road Traktion durch eine effiziente Profilblockgestaltung mit dem K60. Die großen Profilblöcke sorgen für eine hohe Laufleistung und die breiten Profilrillen bieten ordentlichen Grip, gepaart mit hoher Selbstreinigung im Gelände. Das laufrichtungsgebundene Profil sorgt für eine gute Nasshaftung und ein vergleichsweise ruhiges Abrollen auf der Straße.

Der Heidenau K60 ist das Optimum für alle Reiseenduristen, die auf und abseits befestigter Wege die Welt erfahren. Er ist wie geschaffen für die Reisefraktion, welche ohne Schotterallergie unterwegs sind.

hinten

www.reifenwerk-heidenau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.